18. August 2012

DIY-Tipi

Endlich habe ich mich ans Tipi-Zelt gewagt und nach drei Nachtschichten fertig gemacht. Aus zwei Fertigvorhängen von IKEA und etwas Reststoff, Schrägband, fünf Bambusstangen, Gummiband und einigem Schnick-Schnack der noch zu Hause zu finden war.

Das Tipi kam beim kleinen Mann unglaublich gut an. Ich muss euch nicht sagen, dass wir die nächsten Wochen praktisch im Tipi wohnten. Jeder Besuch wurde ins Tipi eingeladen und musste klingeln, aus dem Guckloch schauen und die Eingangsschotten dicht machen.













 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen