22. Februar 2013

Orangen-Schoko Cupcakes mit Schoko-Topping

Ja hallo liebe Leute

Fräulein Klein von diesem Meisterstück hat es mir mit ihrem Blog sehr angetan. Als ich vor einigen Tagen an ihrem Buch vorbeischlenderte konnte ich einfach nicht wiederstehen. Und schwupp, eh ich richtig hinsehen konnte, war das tolle Teil bereits in meinem Einkaufskörbchen - so was...


Anscheinend hat es sich herumgesprochen, dass ich gerne und oft arme Bücherseelen bei mir zu Hause aufnehme und ihnen ein gebührendes Plätzchen bieten kann.

Natürlich wollen sie dann auch beschäftig sein, ja ja. Darum habe ich mich gleich gestern um unseren neuen Hausgenossen gekümmert und es ordentlich durchgesehen und mich für folgendes, erstes Rezept entschieden: 


Allerdings habe ich anstatt Gugelhupfs, Cupcakes gemacht und dazu noch die Menge verdoppelt. Es reichte für sechs grosse und zwölf kleine Muffinformen.


Das Rezept ist toll. Ich musste es etwas "modifizieren" weil ich nicht alles zur Hand hatte. An dieser Stelle muss ich mich als absolute Spontanmacherin outen. Wenns mich packt, dann muss es jetzt sein. Und wenns nicht passt, wirds passend gemacht. Will in diesem Fall heissen, dass ich mir zusammen klaube, was so ungefähr passen könnte. Oft kommen dabei sogar erstaunlich spannende Sachen zustande. 

Aber hier jetzt zum Impro-Rezept:

80 Gr. Weichweizengriess                       80 Gr. Mehl (zusätzlich)
Schale von 1/2 unbehandelter Zitrone      Schale einer unbehandelter Orange
2 Tl Orangenlikör                                     Saft einer 1/2 frisch gepressten Orange 
80 Gr. Vollmiclkouvertüre                       80 Gr. dunkle Kochschokolade

Dazu habe ich ein Schoko-Topping gewählt:

200 Gr. weiche Butter
200 Gr. gesiebten Puderzucker
100 Gr. Dunkle Kochschokolade

Butter schaumig rühren, Schoggi im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen, dann mit dem Puderzucker zum Butter geben und schaumig schlagen. 

Alles in einen Spritzsack oder in ein kleines Plastiksäckchen mit abgeschnittener Spitze und rauf auf das feine Orangen-Schoko-Teil. Bei Bedarf noch mit diversem Zucker-Kram verzieren. 



Die tollen Anhänger und die Stempel habe ich übrigens von der feinen Baumhausfee. Einfach bäumig :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen