21. Juli 2013

Hamburger Liebe - Die Zweite




Meine Lieben. Ich habe euch einen zweiten Post über Hamburg versprochen. Was soll ich sagen... in Hamburg wars einfach nur genial. Die Stadt, die Menschen, die Shops, das Essen. Ich war sicher nicht das letzte Mal dort.

Hier erzähle ich euch von einigen Lieblingsorten. Alle hätten keinen Platz in diesem Post und viele habe ich einfach nur genossen und die Kamera in der Tasche gelassen. Herzlich Willkommen in meinem kleinen Hamburg-Ausschnitt und viel Spass.


In der Nähe des Grossneumarkt an der Poolstrasse habe ich einige interessante Schaufenster entdeckt. Hier ist übrigens auch das Hej Papa von dem ich hier bereits berichtete.

Impressionen aus Hamburg. Auf den unteren vier Fotos seht ihr meine tolle Bleibe in Eppendorf. 







Während meiner täglichen Radtouren (mit Shopping-Stops) habe ich diesen kleinen, feinen Laden entdeckt und mich kräftig eingedeckt :) Charlotta's Zauberhafte Stoffe und mehr.





Aus dem Geschäft von Johanna Schultz bin ich fast nicht mehr rausgekommen. Sie hat dort so wunderbare Originale... ich habe an jeder Ecke gestaunt. Was ich mir gekauft habe, zeig ich euch gerne ein anderes Mal. 













Auch Schräges gibts in Hamburg-City, oder habt ihr so was schon mal gesehen?
Mit dem Velo unterwegs... wahnsinnig praktisch und schön!



Nichtsahnend bin ich in einen "Critical Mass" geraten und spontan einige Meter mitgefahren. Jeden letzen Freitag im Monat. Hier und hier findet ihr mehr Infos. 

Die berühmte Speicherstadt habe ich in der Abenddämmerung besucht.









Brückenimpression - und auf einmal waren fünf Züge auf einmal da...


Die Hafen-City und das erste grosse Schiff. Eindrücklich.


Roman und Frank habe ich einfach so mal angesprochen. Ehrlich, die hätten von sich aus auch nie einen Satz von sich gegeben. Die beiden Seebären wahren so sympathisch und lustig aber man musste ihnen alles aus der Nase ziehen. Mir hats gefallen - müssen ja nicht alle hochkommunikativ sein ;).

Diesen 80cm-Aaal haben sie übrigens aus der Elbe gefischt. Der wird geräuchert und dann beim Familienessen verspeist hab ich ich mir sagen lassen. Die beiden waren bereits seit 9.00 Uhr früh am fischen. Als ich sie getroffen habe, war es 21.00 Uhr!



In diesem ehemaligen Bunker am Hafen hat sich ein portugiesisches Restaurant eingemietet. Beim Hintereingang - wo die Küche angesiedelt ist - habe ich Pablo den Koch kennengelernt und durfe einen Blick auf die Fischplatte werfen. Das Restaurant hat übrigens keine Fenster was ja total verständlich ist, wenn man bedenkt, für was das Gebäude früher stand.






Der Hafen, die Landungsbrücken, der Elbtunnel und die andere Hafenseite.















Mein kleines Highlight war dieser Oldschool-Photoautomat den es auch in der Schweiz gab. Hier lümmelten wir als Teenager jeden Mittwochnachmittag herum, haben Fotos gemacht, geschaut wer sonst noch interessantes vor Ort war um danach natürlich in der Schule kräftig die Fotos auszutauschen. Life before Smartphones :)

Im Schanzenviertel hab ich den Shop von Die Wohngeschwister entdeckt - Big and Nice!








Kommentare:

  1. Oh, Tina. Das sind ja wundervolle Eindrücke. Hamburg ist einfach ein Traum! Schön, hat es Dir so gut gefallen. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christina

      Warst du auch schon mal dort? Es ist echt eine Reise wert. Ich hätte noch so viel sehen wollen, es muss ein nächstes Mal geben :).

      Alles Liebe Tina

      Löschen
  2. Liebe Tina, das ist ja super, all die Lädeli und die anderen Tipps! Nach Hamburg würden wir auch schon lange gerne einmal reisen... Irgendwie hat die Zeit bisher noch nicht gereicht... Und der Photoautomat ist ja super! Die Föteli von damals habe ich noch immer ;-) liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miuh

      Hach die Lädeli, von denen gibts noch so viele unentdeckte... Es lohnt sich echt nach Hamburg zu reisen, die Leute sind total gut und easy drauf und es ist herrlich dort oben. Gell der Automat hihi hab eben auch noch ein Beiglein Fotos beim Räumen gefunden. Toll!

      Alles Liebe, Tina

      Löschen
  3. Vielen Dank für die tollen Impressionen Tina.

    AntwortenLöschen